16. Januar: Ökumenischer Neujahrsempfang des Frauenabendkreises

Suche Frieden und jage ihm nach!

Unter diesem Psalmwort, es ist die diesjährige Jahreslosung, stand der 32. Ökumenische Neujahrsempfang in der Kirchengemeinde Jakobi.

Eingeladen hatte dazu, wie jedes Jahr, der Frauenabendkreis Jakobi. Was vor 32 Jahren mit der KFD St. Peter als Abendveranstaltung begonnen hatte, wurde in diesem Jahr in Verbindung mit einem  Frühstück gefeiert. In den letzten Jahren schon hatte sich der Kreis der Eingeladenen auf die KFD St. Josef und auf den Frauentreff Mesum erweitert.

Begonnen wurde der Empfang, wie jedes Jahr, mit einer Andacht in der Jakobikirche, die von Pfarrerin Raneberg  unter Mitwirkung von Kantorin Lena Puschmann gestaltet wurde.

Im Mittelpunkt stand der Psalm 34,15: „Suche Frieden und jage ihm nach.“ Pfarrerin Raneberg nahm uns mit in die Gedankengänge,  Friedenssucherinnen zu sein und Friedensstifterinnen zu werden. Nach der Andacht trafen sich alle Frauen im festlich geschmückten Gemeindehaus zum Frühstück.

Nicht nur das Frühstück war ein Genuss, sondern auch der rege Gesprächsaustausch, der zeigte, wie nahe sich die Frauen in der langen Zeit des ökumenischen Miteinanders gekommen sind. Verschiedene Beiträge, Dankesworte und Informationen wurden ausgetauscht.

Den Abschluss bildete die Einladung von Frau Brinkmann – ehemals Teamsprecherin der KFD St. Peter – zur Ökumenischen Radtour im Mai, die inzwischen eine ebenso lange Tradition hat wie der Neujahrsempfang.