Dienstag, 13. November: Bildung als Schlüssel der Entwicklung

Unter diesem Motto berichten die zwei Senior-Experten – Axel Roosen, OstD a. D. und Gerd Homberg, StD a. D. - am 13. November ab 18.00 Uhr im Gemeindeamt Jakobi, Münsterstraße 54 in Rheine von ihren mehrjährigen Erfahrungen aus ihren Einsätzen.

Axel Roosen

Gerd Homberg

Der SES ist als Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit weltweit tätig. Vom Expertenwissen des SES profitieren im In- und Ausland vor allem kleine und mittlere Unternehmen, öffentliche Verwaltungen, soziale und medizinische Einrichtungen und Institutionen der Grund- und Berufsbildung.

Alle SES-Einsätze folgen dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Ihr Ziel ist der Wissens- und Erfahrungstransfer zur Verbesserung der Zukunftsperspektiven anderer.

Axel Roosen wird von den Aufenthalten an der Cornelius Goreseb High School in Khorixas, Namibia berichten und Gerd Homberg über das pädagogische Konzept der NIS Schools zum Aufbau einer intellektuellen Mittelschicht im zentralasiatischen Kazakhstan.

Mit einer kurzen Präsentation stellen beide Experten zunächst ihre Eindrücke vor und berichten dann von ihren bisherigen Erfahrungen und Ergebnissen. Anschließend hoffen sie dann auf eine angeregte Diskussion mit ihren interessierten Gästen.

Dazu laden sie ganz herzlich ein

am:      13. November ab 18:00 Uhr

in:        das Gemeindeamt Jakobi, Münsterstraße 54 in Rheine.

 

Der Eintritt ist frei