2. und 3. März: "Ein Pfund mehr" für die Rheiner Tafel

Plakat "1 Pfund mehr" mit einem gefüllten Korb voller Lebensmittel

 

 

Im Rahmen der Aktion „Ein Pfund mehr“ bitten wir wieder herzlich um Lebensmittelspenden zur Unterstützung der Rheiner Tafel, denn es ist allen ein gemeinsames Anliegen, Menschen, die in Armut oder an der Grenze zur Armut leben auf diese Weise zu unterstützen. Aufgrund der nach wie vor steigenden Nachfrage in der Tafel werden zusätzliche haltbare Lebensmittel immer wieder gebraucht, damit auch zukünftig die über zwei Tonnen Lebensmittel wöchentlich an mittlerweile schon über 400 Haushalte mit nahezu 2000 bedürftigen Personen in Rheine ausgegeben werden können.

Alle, die die Tafel also mit einem zusätzlichen Einkauf unterstützen möchten, werden gebeten, bei ihrem Einkauf einfach „ein Pfund mehr“ an haltbaren Nahrungsmitteln zu kaufen (z.B. Nudeln, Reis, Bulgur, Couscous, Margarine, Öl, alle Sorten Konservendosen und gerne auch Kaffee, Tee, Kakao, H-Milch, Säfte etc.).

Die Lebensmittelspenden können am 2. Und 3. März vor und nach den Gottesdiensten in unseren Kirchen in die dort bereitstehenden Behälter gelegt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, am Samstag, 2. März tagsüber die Spenden am Stand der Tafel auf dem Pfarrer-Bergmannshoff-Platz abzugeben.

Im Namen der Tafel schon jetzt: Herzlichen Dank für jede Art der Unterstützung!