11. und 12. Juni: Konfirmationen Südbezirk in der Jakobi-Kirche

Am Samstag, 11. Juni 2022 erhielten folgende Jugendliche von Pfarrerin Britta Meyhoff im Konfirmationsgottesdienst in der Jakobi-Kirche den Segen. Vordere Reihe v. l.: Leon Voßloh, Ciara Evers, Lilly Schut, Lina Bolle, Daniel Butkenko. Hintere Reihe v. l.: Vivienne Mann (Teamerin), Luis Kunzmann, Phillipp Root, Hanna Schulz (Teamerin), Pfarrerin Britta Meyhoff		 Foto: Gemeinde

Am Samstag, 11. Juni 2022 erhielten folgende Jugendliche von Pfarrerin Britta Meyhoff im Konfirmationsgottesdienst in der Jakobi-Kirche den Segen. Vordere Reihe v. l.: Leon Voßloh, Ciara Evers, Lilly Schut, Lina Bolle, Daniel Butkenko. Hintere Reihe v. l.: Vivienne Mann (Teamerin), Luis Kunzmann, Phillipp Root, Hanna Schulz (Teamerin), Pfarrerin Britta Meyhoff Foto: Gemeinde

Pfarrerin Britta Meyhoff segnete am Sonntag, 12. Juni folgende Jugendliche im Konfirmationsgottesdienst: Vordere Reihe v. l.: Maya Rombs, Felix Slaghuis, Marian Koscyk, Jaden Frehe, Paula Ott. Hintere Reihe v. l.: Silke Schmittwilken (Teamerin), Vivienne Mann (Teamerin), Hanna Schulz (Teamerin), Pfarrerin Britta Meyhoff	 Foto: Gemeinde

Pfarrerin Britta Meyhoff segnete am Sonntag, 12. Juni 2022 folgende Jugendliche im Konfirmationsgottesdienst: Vordere Reihe v. l.: Maya Rombs, Felix Slaghuis, Marian Koscyk, Jaden Frehe, Paula Ott. Hintere Reihe v. l.: Silke Schmittwilken (Teamerin), Vivienne Mann (Teamerin), Hanna Schulz (Teamerin), Pfarrerin Britta Meyhoff Foto: Gemeinde

Gottes Kaleidoskop

Am vergangenen Wochenende wurden in zwei festlichen Gottesdiensten 12 Jugendliche konfirmiert. Die 5 Mädchen und 7 Jungen wurden durch Gebete, Lesungen, Lieder und die Ansprache ermutigt die „true colors“ (wahren Farben) des Lebens bei sich selbst, bei anderen und in dieser Welt zu entdecken und zu ihnen zu stehen. Diese Farbenvielfalt mache die Jugendlichen und diese Welt wunderschön.

Mit Hilfe eines Kaleidoskops erklärte Pfarrerin Britta Meyhoff: „Ich stelle mir oft vor, dass Gott mit einem Kaleidoskop auf mein Leben sieht, meine Farbenvielfalt erkennt und mich annimmt, wie ich bin – mit meinen Begabungen, Schwächen und Fehlern.“

Als Erinnerung an ihren Konfirmationsgottesdienst erhielten alle Jugendlichen ein Kaleidoskop. Dies soll verdeutlichen, dass auf Gott zu vertrauen, Mut schenkt zu sich selbst - zu seinen wahren Farben - zu stehen und auch achtsam mit der Farbenvielfalt anderer umzugehen.